Wie Schlupfwespen den Mottenzyklus unterbrechen

Um Ihnen zu erklären, wie Sie mit Schlupfwespen die Motten (egal ob Kleidermotten oder Lebensmittelmotten) aus dem Haus bekommen, haben wir für Sie eine stark vereinfachte Infografik erstellt.

Infografik Mottenzyklus durch Schlupfwespen unterbrochen

Schlupfwespen unterbrechen den Fortpflanzungszyklus der Motten

1. Motten paaren sich (unabhängig, ob Kleidermotten oder Lebensmittelmotten)

2. Aus den entstehenden Eiern (je nach Mottenart bis zu 300 Stück pro Weibchen!) würden normalerweise neue Motten entstehen (pro Ei schlüpft eine Larve, diese verpuppt sich, es entsteht eine neue Motte)

3. Die Schlupfwespen werden noch ungeschlüpft (also als Eier) auf kleinen Kärtchen geliefert. Auf einem solchen Kärtchen befinden sich bis zu 3000 Schlupfwespeneier. Bitte beachten sie, dass einige Anbieter nur 200-300 Schlupfwespen pro Kärtchen liefern. Das ist in der Regel für eine gründliche Beseitigung der Motten zu wenig.

4. Innerhalb von normalerweise 1-2 Tagen schlüpft die nur 0.3 mm kleine Schlupfwespe aus ihrem Ei. Die Schlupfwespe ist ein Parasit und benötigt einen Wirt zur Fortpflanzung. In diesem Fall ist es unser Motten-Ei, dass von der Schlupfwespe mit Hilfe ihres Legestachels angebohrt wird. Durch diesen Legestachel wird dann das eigene Ei in das Motten-Ei abgelegt. Aus diesem Ei entsteht also statt einer Motte eine neue Schlupfwespe, die sich ebenfalls mit Hilfe der Motteneier fortpflanzen wird. Aus dem Ei der Motte kann keine Mottenlarve mehr schlüpfen.

5. Finden die Schlupfwespen keinerlei Motten-Eier mehr, können sie sich ebenfalls nicht mehr fortpflanzen. Die übrigen Schlupfwespen leben ihr kurzes Leben und zerfallen dann endgültig zu Staub. Diese für das Auge unsichtbare Menge, saugen Sie unbemerkt beim nächsten Staubsaugen mit auf. Die Mottenplage ist besiegt.

Anhand unseres Schaubildes können Sie erkennen, dass die Schlupfwespen nur gegen die Eier der Motten wirken. Das ist auch der Grund, warum die ganze zuvor beschriebene Prozedur insgesamt mindestens über 9 Wochen (= 3 Vorgänge bei Lebensmittelmotten) bis hin zu 15 Wochen (= 5 Vorgänge bei Textilmotten) wiederholt werden muss. Solange erwachsene Motten und/oder Larven leben, können diese sich immer wieder fortpflanzen, sofern es auch nur ein einzelnes Weibchen schafft, sich befruchten zu lassen. Erst wenn mal also den vollständigen Lebenszyklus der Motten einmalig mit Schlupfwespen unterbrochen hat, ist es wahrscheinlich, dass keine Motten mehr wiederkehren.

Hier können Sie die Schlupfwespen erwerben (Komplettbehandlung 15 Wochen):

Alternativ (z.B. bei einem Adblocker) können Sie diesen Link klicken:

Schlupfwespen gegen Kleidermotten (Komplettbehandlung 15 Wochen)

Dieser Artikel ist aktuell bei eBay für 47,90 EUR zzgl. Versand im Angebot

Zu unserer Seite über Schlupfwespen kommen Sie hier.

Wir empfehlen nach Abschluss der Mottenbeseitigung, Maßnahmen zu Vorbeuge zu treffen.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen