In nur 4 Schritten die Kleidermotten bekämpfen

Kleidermotten, auch Textilmotten genannt, richtigen große Schäden an Bekleidung aber auch Teppichen und Polstern an. Finden sich die Motten in einem Teppich, so sagt man auch „Teppichmotten„. Rein wissenschaftlich gesehen, handelt es sich aber um Tineola bisselliella, die echte Kleidermotte.

Auch wenn eine einzelne Motte in der Nähe eines Kleiderschrankes nicht unbedingt auf einen Mottenbefall schließen lässt, so sollte das Insekt doch als Warnzeichen eines möglichen Kleidermottenbefalls verstanden werden. Kontrollieren Sie Ihre Kleiderschränke sofort und von nun an regelmäßig, denn es ist möglich, dass bereits Motteneier im Kleiderschrank oder einer Schublade abgelegt wurden.

Die Kleidermotte – das müssen Sie wissen

Kleidermotten sind Falter und gehören als „Echte Motten“ zu den Schmetterlingen. Erwachsene Tiere sind etwa 5-6 bis maximal 9 Millimeter groß und haben eine Flügelspannweite von 11 bis 16 Millimetern.

Kleidermotten befallen Kleidungsstücke aus tierischen Geweben wie Pelz, Wolle oder Mischgewebe, mit einem Anteil tierischem Gewebe. Die aus dem Mottenei geschlüpften Larven ernähren sich von einem tierischen Protein namens Keratin, welches zwingend zum Wachstum benötigt wird. Andere Gewebe, wie zum Beispiel synthetische Fasern oder pflanzliches Gewebe (Jute, Baumwolle, Hanf, etc.) können von den Larven nicht verdaut werden und bleiben daher meist unangetastet.

Teppiche mit einem Anteil an tierischen Fasern (Seide, Ziegenhaar, etc.) werden von Kleidermotten ebenfalls befallen. Hier können die Schäden dann in die Tausende gehen, wenn sich ein Teppich mit Mottenfraß nicht mehr reparieren lässt.

Es gibt im Bereich des ökologisch nachhaltigen Hausbaus auch Dämmstoffe mit einem tierischen Anteil. Hier kann die Schadenshöhe bei einem Befall ebenfalls eine astronomische Summe annehmen.

Während Mottenlarven die Schäden an der Kleidung verursachen, weil sie diese als Nahrung verwenden, sind ausgewachsene Motten für die Kleidung harmlos. Eine erwachsene Motte frisst bis zu ihrem Tod nicht mehr, sondern lebt ausschließlich für die Fortpflanzung.

So Unterscheiden sich Kleidermotten und Lebensmittelmotten

Auch wenn es nur eine Art Kleidermotten gibt, so gibt es doch verschiedene Lebensmittelmotten (in Deutschland sind die Dörrobstmotte, die Mehlmotte und der Mehlzünsler am häufigsten in der Küche zu finden) , weswegen wir kurz auf die Unterschiede zur Kleidermotte eingehen wollen, damit es nicht zu Verwechselungen kommt.

Sie können Kleidermotten an diesen Punkten erkennen:

  • Kleidermotten haben einfarbige Flügel, die hell gelb-bräunlich gefärbt sind und, je nach Lichteinfall, leicht silbrig erscheinen.
  • Kleidermotten finden sich meist dort, wo Kleidung aufbewahrt wird oder Teppiche mit tierischem Anteil verlegt sind. Das bedeutet: in der Küche sind Kleidermotten höchst selten.
  • Kleidermotten fliegen nicht sturr geradeaus, sondern haben einen charakteristischen, taumelnden Flug.
  • Kleidermotten meiden, ganz im Gegensatz zu anderen Nachtfaltern, das Licht.
  • Die Bekleidung weist plötzlich vermehrt kleine Löcher auf
  • Mottengespinste (Fotos in unserem Beitrag die Kleidermotte erkennen) sind ebenfalls charakteristisch für die Kleidermotte
  • kleine Mottenlarven sind auf/in der Kleidung

Sie können Lebensmittelmotten an diesen Punkten erkennen (grobe Auflistung, wir empfehlen unseren Artikel Lebensmittelmotten erkennen):

  • Lebensmittelmotten hingegen befinden sich meist in der Küche, in Vorratsschränken (oder -Kammern) und häufig in der Nähe von Tierfutter.
  • Wenn Lebensmittelmotten an der Wand oder einem Schrank landen, so sehen Sie oft wie kleine, unscheinbare schwarze Striche aus.
  • Vorräte sind oft verunreinigt und man sieht fädenartige Gespinste
  • Kleine Larven krabbeln im Schrank oder in Vorräten umher

Was tun gegen Kleidermotten?

Wir haben hier für Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung erstellt, mit Hilfe derer Sie anhand einzelner Punkte Ihren Befall durch die Kleidermotten (Tineola bisselliella) wieder loswerden.

- 1 - Befallsherde der Textilmotte finden

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie ungebetene Gäste in Form von Kleidermotten oder Textilmotten im Haus zu haben, müssen Sie die Befallsherde schnellstens identifizieren. Stellen Sie in jedem Zimmer eine Pheromonfalle auf, um festzustellen, welche Zimmer betroffen sind. Nichts ist schlimmer, als einen Mottenbefall zu übersehen, um dann nach wenigen Wochen wieder ganz von vorne mit der Bekämpfung anfangen zu müssen.

Häufig fängt der Mottenbefall im Schlafzimmer oder Kinderzimmer an, denn in den meisten Haushalten stehen hier die Kleiderschränke. Hier sollten Sie zuerst nach Löchern in der Kleidung und den kleinen, fadenartigen weißen Gespinsten suchen.

- 2 - den Mottenbefall isolieren

Halten Sie ab sofort alle Türen und Fenster geschlossen. Besonders wichtig ist dies in den betroffenen Räumen, aber auch die anderen Räume sollten verschlossen bleiben, damit die Textilmotte keine Chance hat, sich hierhin auszubreiten. Lüften Sie nur noch kurz, dafür per Durchzug.

Lassen Sie ab sofort keine Kleidungsstücke mehr herumliegen. Auch nicht für eine Nacht, weil Sie abends zu müde waren. Gerade getragene Sachen locken die Motte schnell an, denn die Larve bevorzugt Schweißrückstände.

- 3 - Erstmaßnahmen gegen Kleidermotten

Werfen Sie betroffene Kleidung weg. Nutzen Sie hierfür einen luftdichten Plastikbeutel (z.B. einen stabilen Müllsack). damit keine Motte entweichen kann.

Räumen Sie alle Kleiderschränke leer und saugen Sie sämtliche Kleiderschränke in dem betroffenen Zimmer, insbesondere die Ritzen, aus. Werfen Sie den Staubsaugerbeutel anschließend, luftdicht verpackt, weg (Müllbeutel). Wenn Sie lieber feucht wischen wollen, so müssen Sie anschließend die Feuchtigkeit restlos entfernen (z.B. mit einem Haartrockner).

Waschen Sie alle Kleidung. Was immer möglich ist, trocknen Sie bitte im Trockner, denn Hitze zerstört die Larven und Eier. Was Sie nicht im Trockner trocknen können, sollten Sie im Sommer in die Sonne legen (regelmäßig wenden) und im Winter einfrieren.

Haben Sie wertvolle Kleidung, die nach Ihrer Meinung nach nicht betroffen ist, verpacken Sie diese in luftdichte Kleidersäcke. Wichtig ist, diese Säcke regelmäßig auf Mottenbefall untersucht werden.

In nichtbefallene Kleiderschränke können Sie die Kleidung wieder einräumen. Platzieren Sie bitte Lavendelsäckchen* oder Zedernholz*, um die Kleidermotten weiterhin fernzuhalten.

- 4 - Kleidermotten bekämpfen mit Schlupfwespen

Auch wenn es chemische Mittel gibt, empfehlen wir Schlupfwespen zur Bekämpfung. Mit diesen haben Sie die beste Chance, den Befall schnell und ohne größere Schäden wieder los zu werden, denn Schlupfwespen sind die natürlichen Feinde der Kleidermotte. Sie bohren die Eier der Motten mit ihrem Legestachel an und legen die eigenen Eier in die Motteneier. Auf diese Weise wird die Fortpflanzungskette der Kleidermotte unterbrochen. Eine Behandlung zieht sich über 12 bis 16 Wochen, um sicher zu gehen, dass nicht einzelne Motteneier oder Larven überlebt haben.

 

Wir haben hier für Sie ein paar Schlupfwespen-Angebote bei Amazon herausgesucht:

WICHTIG: FÜR JEDEN METER SCHRANK UND JEDE SCHUBLADE BENÖTIGEN SIE EIN KÄRTCHEN!

Kleiner Kleiderschrank oder 4 Schubladen. Passend z.B. für Single-Haushalt oder wenn die befallene Stelle sehr klein ist:

Legona® - Schlupfwespen gegen Kleidermotten/Biologische & Nachhaltige Bekämpfung von...*
  • ✅ ZUVERLÄSSIGE MOTTENBEKÄMPFUNG - Als natürliche Feinde der Motte bekämpfen...
  • ✅ SORGLOS FÜR MENSCH UND HAUSTIER - Die kleinen Schlupfwespen (0,4mm) können...
  • ✅ GANZHEITLICHE 5-FACH LIEFERUNG - Über 5 bequeme Lieferungen im 3 Wochen Abstand (Inkl....

Großer mehrteiliger Schlafzimmerschrank mit Schubladen oder großer Teppich:

Legona® - Schlupfwespen gegen Kleidermotten/Biologische & Nachhaltige Bekämpfung von...*
  • ✅ ZUVERLÄSSIGE MOTTENBEKÄMPFUNG - Als natürliche Feinde der Motte bekämpfen...
  • ✅ SORGLOS FÜR MENSCH UND HAUSTIER - Die kleinen Schlupfwespen (0,4mm) können...
  • ✅ GANZHEITLICHE 5-FACH LIEFERUNG - Über 5 bequeme Lieferungen im 3 Wochen Abstand (Inkl....

 

Starker Mottenbefall im gesamten Schlafzimmer (Schränke, Schubladen + Teppich) oder mehreren Räumen:

Legona® - Schlupfwespen gegen Kleidermotten/Biologische & Nachhaltige Bekämpfung von...*
  • ✅ ZUVERLÄSSIGE MOTTENBEKÄMPFUNG - Als natürliche Feinde der Motte bekämpfen...
  • ✅ SORGLOS FÜR MENSCH UND HAUSTIER - Die kleinen Schlupfwespen (0,4mm) können...
  • ✅ GANZHEITLICHE 5-FACH LIEFERUNG - Über 5 bequeme Lieferungen im 3 Wochen Abstand (Inkl....

Wie Sie sehen, ist es mit unserem 4-Punkte Plan gar nicht so schwer, etwas gegen Motten zu unternehmen.

Häufige Fragen und Antworten zu Kleidermotten

Woher kommen Kleidermotten?

Kleidermotten kommen vor allem durch offene Fenster und Türen ins Haus. Angelockt werden Sie von Kleidung mit Keratin-Anteil. Getragene und verschwitzte Kleidung hat für Kleidermotten eine beinahe magnetische Wirkung.

Was lockt Kleidermotten an?

Insbesondere verschwitzte Kleidung ist für Textilmotten sehr attraktiv. Aber auch normale Kleidung mit einem tierischen Anteil (Wolle, Pelz, etc.) und andere tierische Fasern (zum Beispiel Wandbilder oder Teppiche aus Seide) ziehen Kleidermotten an.

Was hilft gegen Kleidermotten?

Gegen einen Kleidermottenbefall sollte man vor allem Schlupfwespen einsetzen. Diese sind unschädlich für Mensch und Tier. Auch sogenannte Biozide, also Schädlingsbekämpfungsmittel / Insektensprays können helfen. Diese haben aber Nachteile. Sie sind giftig gegen alle Wasserorganismen (also schlecht für die Umwelt) können Allergien auslösen und Haustiere schädigen.

Wovon ernähren sich Kleidermotten?

Erwachsene Textilmotten benötigen keine Nahrung. Die Larven der Kleidermotte allerdings ernähren sich von Keratin und befallen daher Kleidungsstücke, Teppiche und andere Dinge mit diesem tierischen Protein (z.B. Wandbilder aus Seide). Keratin befindet sich auch in Wolle, Pelzen und Federn, so dass die Kleidermotte in beinahe jedem Haushalt ausreichend Nahrung findet.

Letzte Aktualisierung am 23.01.2021 um 23:40 Uhr - Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Wir aktualisieren regelmäßig die Preise. Ggf. haben sich die Preise oder Verfügbarkeiten dennoch bereits geändert.