Textilmotten und Lebensmittelmotten bekämpfen

So werden Sie Motten wieder los - Nachhaltig!

Vorbeugen und Mottenschutz gegen Textilmotten

Mottenschutz ist nicht schwer….

…. und auch nicht teuer.

Es gibt eine ganze Menge einfacher Tricks, wie Sie dem Mottenbefall vorbeugen können. Außerdem gibt es günstige Hilfsmittel, die Motten effektiv aus den Schränken fernhalten:

Lavendelsäckchen - Mottenschutz

Mottenschutz durch Lavendelsäckchen

 Tipps zum Mottenschutz

  • Halten Sie Ihre Schränke, insbesondere abends im Sommer, geschlossen.
  • Lüften Sie tagsüber per Stoßlüften. Gekippte Fenster sind lange offen und entsprechend können die Motten von außen eindringen.
  • Wenn Sie im heißen Sommernächten das Fenster offen haben wollen, bringen Sie Fliegengitter* an.
  • Lassen Sie keine getragenen Kleidungsstücke herumliegen. Motten riechen die kleinsten Schweißspuren.
  • Kontrollieren Sie Ihre Kleidung regelmäßig auf Befall. Öfter die Kleidung bewegen verhindert, dass Weibchen dort Eier ablegen.
  • Teppiche aus natürlichen Materialien häufig und gründlich absaugen. Saugerbeutel regelmäßig entsorgen.
  • Kleidung, die länger nicht genutzt wird (Winter- bzw. Sommerkleidung) immer in dichte Textilbeutel lagern.

Kleiderbeutel / Kleiderschutzhüllen bei Amazon

 

.

Mottenschutz durch günstige biologische Mittel

  • Lavendelsäckchen* in die Kleiderschränke hängen ist die effektivste Methode, Motten aus Kleiderschränken und Schubladen fernzuhalten. Die Motten mögen den Geruch nicht und bleiben dem Schrank fern. Die Säckchen kann man selbst herstellen, allerdings gibt es frische Säckchen auch so günstig bei Amazon, dass sich selbst herstellen kaum noch lohnt.
  • Zedernholz* bringt den gleichen Effekt, allerdings duftet es aus meiner Erfahrung her nicht ganz so kräftig. Dafür halten Zedernholzringe deutlich länger, mit folgendem Trick: Das Holz ab und an mit Schmirgelpapier aufrauhen, damit es wieder „duftet“. Alternativ können Sie auch Zedernholz Öl* benutzen.
  • Ab und an eine Pheromonfalle aufstellen um zu kontrollieren, ob sich Motten eingeschlichen haben.

 

Mottenschutz-aus-Zedernholz

Mottenschutz aus Zedernholz

 
Finden Sie hier Mottenschutz aus Zedernholz bei Amazon!

Ein besonderer Tipp zum Schluss:

Zirbenkissen und Zirbenbetten als natürlicher Mottenschutz

Die Zirbel (eigentlich Zirbelkiefer, auch Arbe oder Zirbe) ist eine Kiefernart, die bei uns in Mitteleuropa hauptsächlich in den Alpen und in den Karpaten vorkommt. Es handelt sich um einen ausgewachsen bis zu 25 Meter hohen Baum mit kurzen Trieben, die Büschel mit jeweils fünf Nadeln tragen. Vielleicht kennen Sie den Begriff „Zirbelnüsse“? So werden die Samen genannt. Allerdings handelt es sich nicht um Nüsse.

Die Zirbel hat ein sehr aromatisch duftendes Holz, was noch nach vielen Jahren gut riecht. Das ist mit ein Grund, warum das Holz gerne als Möbelholz und Schnitzholz verwendet wird. Die Verwendung des besonderen Holzes lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Der besondere, ätherische Duft der Zirbe soll für einen tiefen und vor allem gesunden Schlaf sorgen. Aus diesem Grund werden auch Zirbenkissen und -Rollen (Schweiz: Arvenkissen, Bayern: Zirbenkissen, Österreich: Zirbenrollen) hergestellt.

Und an dieser Stelle wird es spannend: genau wie das Zedernholz, welches wir weiter oben beschrieben haben, vertreibt der Duft des Zirbelholzes ebenfalls Textil- und Lebensmittelmotten. Was liegt also näher, als sich ein- oder zwei Zirbenkissen anzuschaffen? Wir sind sicher, dass sich keine Motte mehr in ihr Schlafzimmer traut, wenn Sie auf Zirbelkissen schlafen. Alternativ macht sich auch ein schön besticktes Kissen als Dekoration in der Nähe des Fensters gut und hält die Motten effektiv ab. Da man beim Zirbelkissenkauf viel falsch machen kann und teilweise im Handel auch schlechte Qualität zu finden ist, empfehlen wir diese Fachseite, wenn Sie sich für ein Zirbelkissen interessieren. Es wird ausführlich erklärt, worauf Sie zu achten haben.

Wer den Geruch als wohltuend empfindet, kann sogar noch einen Schritt weitergehen und sich ein wunderschönes Bett aus Zirbelholz zulegen. Der Duft solcher Betten ist unbeschreiblich und hält bis zu 20 Jahre an, bevor das Bett einmal abgeschliffen werden sollte. Wenn Sie sich für ein hochwertiges Bett aus Zirbenholz interessieren, lesen Sie doch einmal diesen Erfahrungsbericht.

Zusammenfassung

Die Zirbel ist ein natürlicher Mottenschutz, der durch seinen aromatischen und natürlichen Duft die Motten abhält.

* = Affiliate-Link


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen