Trauermücken bekämpfen

Trauermücken bekämpfen – einfach und schnell gemacht

Trauermücken gelangen auf vielen Wegen in die heimische Wohnung. Bereits beim Kauf von Blumenerde oder Zimmerpflanzen kann man als Nutzer die Larven oder Eier der Trauermücke mit in die Wohnung tragen. Es ist aber auch denkbar, dass die Trauermücken von draußen in die Wohnung direkt durch das Fenster gelangen. Die Wege welche die Trauermücke nutzt sind vielfältig, doch eins ist schnell klar, man muss die Mücken wieder los werden.

Die Bekämpfung der Trauermücken kann auf viele Arten vorgenommen werden. Wir möchten in diesem Ratgeber einen kurzen Überblick bieten, wie Sie die Trauermücken schnell und effizient bekämpfen können.

Hausmittel gegen die Trauermücken

Als erste Alternative zur chemischen Keule kann das Hausmittel in Betracht gezogen werden. Es gibt zahlreiche Hausmittel welche sich seit langem in der Anwendung und Bekämpfung gegen Trauermücken bewährt haben. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle zwei der Hausmittel näher vorstellen.

  • Wassermix: Hierfür benötigen Sie Salz, Öl, Wasser und etwas Backpulver. Alles Zutaten die sich im Haushalt finden lassen. Vermengen Sie diese Elemente miteinander und füllen Sie den Mix in eine Sprühflasche. Nun die befallenen Pflanzen mit dem Mix besprühen.
  • Streichhölzer: Auch diese können bei Trauermücken weiterhelfen. Hierfür einfach die Streichhölzer mit dem Kopf in die Erde stecken. Die schwefelhaltigen Substanzen, die im Kopf des Streichholzes stecken, bekämpfen vor allem die hellen Trauermückeneier.

Neben diesen beiden Hausmitteln kann auch Knoblauch sehr effektiv sein. Hierfür einfach eine komplette Knolle in die Erde stecken.

Trauermücken bekämpfen

Trauermücken sind nur wenige Millimeter groß, können aber den Alltag schwer belasten. Besonders wohlfühlen sich die Mücken in Blumenerde, weshalb man hier schnell und gezielt bei der Bekämpfung vorgehen sollte. Eine Möglichkeit die Trauermücken loszuwerden stellen die oben genannten Hausmittel dar. Eine andere Möglichkeit ist die Gelbtafel. Hierbei handelt es sich um eine kleine gelbe Tafel, die einen Klebstoff auf Ihrer Oberseite besitzt. Trauermücken werden von der leuchtend gelben Farbe angezogen und bleiben am Klebstoff hängen. Gerade im Anfangsstadium kann mit der Gelbtafel einiges bewirkt werden. Hierfür die Tafel einfach in der Blumenerde versenken.

Fazit

Mit den hier genannten Tipps haben Sie die Möglichkeit die Trauermücken schnell und effizient zu bekämpfen und so eine trauermückenfreie Wohnung zu erhalten. Auf der Internetseite zum Thema Trauermücken bekämpfen erhalten Sie weitere nützliche und interessante Informationen. Dort können Sie auch nachlesen, wie der Entwicklungszyklus der Mücken ist. Ebenso haben schon zahlreiche Besucher Ihre eigenen Erfahrungen mit der Mücke dort geteilt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen