Mottenbefall durch die Kleidermotte

Mottenbefall durch die Kleidermotte (Tineola bisselliella) kann sich zu einem richtigen Problem auswachsen, welches nur noch mit großem Aufwand und hohem finanziellen Schaden wieder zu beheben ist.

Nicht nur sämtliche Textilien mit Naturfasern können Schaden nehmen, nein im schlimmsten Fall trifft es auch noch die Teppiche im Schlaf- oder Wohnzimmer. Neben den ganzen Kosten für Neuanschaffungen werden Sie auch Dutzende Stunden benötigen, um den Mottenbefall wieder loszuwerden, die Schäden zu reparieren und sämtliche Dinge neu anzuschaffen.

Aus diesem Grunde ist beherztes Handeln dringend gefordert, wenn ein Mottenbefall festgestellt wurde.

Auf den nächsten Seiten finden Sie alles über die Kleider- bzw. Textilmotte.

die Kleidermotte – Wissenswertes

Erkennen von Mottenbefall und Identifizierung der Motte

muss chemische Bekämpfung sein?

chemische Bekämpfung der Kleider- und Textilmotte

biologische Bekämpfung des (Kleider-) Mottenbefalls

Vorbeugen und erneuten Befall verhindern

Tipps zu Pheromonfallen

 

… weiter zur Seite:  die Kleidermotte – Wissenswertes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen